Indische Produkte

Indische Lebensmittel

die indische Küche ist geprägt von den verschiedensten Gewürzen, die raffiniert und kreativ eingesetzt werden.

rsz_img_6983-so   rsz_img_6986-gewürtze   rsz_img_6984-paste

Indische Gewürze – Curry

Currypulver ist eine Mischung aus verschiedenen Gewürzen, die dem Körpersystem gut tun.
Nicht fehlen dürfen Koriander, Kardamom, Kreuzkümmel, Ingwer, Pfeffer, Chili, Kurkuma, Muskat und Nelke .
In unterschiedlichen Schärfegraden wird Currypulver angeboten.
Neben Currypulver werden auch gern Currypasten zum Kochen verwendet.
Ursprünglich stammen Currypasten aus der thailändischen Küche.
Sie geben den unterschidlichsten Gerichten  einen besonderen Geschmack und Schärfe.
Currypasten werden aus verschiedenen Kräutern und Gewürzen  hergestellt
Auch in Indien, Indonesien, Vietnam und einigen anderen Ländern kommen teilweise Currypasten zum Einsatz.

Indische Currypasten

Die Madras-Currypaste stammt aus dem Süden Indiens.
Auch hier sind Chilischoten die Grundzutat.
Senfsaat, sowie Pfefferkörner, Kreuzkümmelsamen  und Koriander  findet man in jedem Fall in der Zutatenliste . Ingwer und Knoblauch sind Ebenfalls beliebt.
Die anderen Komponenten hängen vom jeweiligen Rezept ab.

 

Bitte besuchen Sie auch unsere  Facebook – Seite.