Pakistanische Produkte

Pakistanische Lebensmittel  *  مواد غذایی پاکستانی‌

Gemüse wie Okrashoten, Steckrüben, Aubergine, Blumenkohl, Kartoffeln, Bittermelone, oder Spinat ohne und mit Fleisch sind die typischsten Alltagsgerichte in Pakistan.
Außerdem werden, wie in Indien, viel Hülsenfrüchte wie z.B. Linsen „Dal“   
gegessen.

rsz_1bamiye

Alle Gerichte, außer denen, die mit Reis gekocht sind, werden mit Brot serviert.
Das Brot, das es in unterschiedlichen Sorten wie

Naan: Rundes Fladenbrot aus Hefeteig
Kandahari Naan: Längliches Naan
Chapati: Dünnes rundes Fladenbrot, oder
Taftan: Fladenbrot aus Hefeteig, mit Safran und Kardamom gewürzt.

Pakistanische Küche kennt zahlreiche süße Desserts wie

Kheer: Süßer Reispudding
Gulab jamun: Frittierte Teigbällchen, eingelegt in einen Sirup aus Kardamomsamen mit Safran oder Rosenwasser
Kulfi: Gefrorene Milch mit zahlreichen Gewürzen wie Pistazien, Kardamom oder Safran
und Halva: Ähnlich wie türkischem Halva

Das pakistanische Nationalgetränk ist der Tee „Chai“.

Eine besondere Art des Tees in Pakistan ist der
Kashmiri Chai: ein rosafarbener Tee mit Milch mit Kardamom und Pistazien gewürzt.
Im Norden Pakistans wird außerdem ein gesalzener Buttertee getrunken.

Neben Tee wird in Pakistan auch

Rooh Afza: Sirup mit Milch oder Wasser gemischt,
Lassi: Ein Joghurt-Milch Getränk, entweder gesalzen oder süß getrunken.

Die Pakistans Küche ist eng mit der nordindischen Küche verwandt, jedoch unterscheidet sich deutlich in den verschiedenen pakistanischen Regionen.

Außerdem finden sich in der pakistanischen Küche auch starke Einflüsse anderer  Küchen aus Vorderasien und Zentralasien wie Persien und Afghanistan .